Marktbericht 2. Quartal 2024

Moderne Erscheinungen

Hamburg, den 4. Juli 2024

Die Kapitalmärkte bleiben volatil und die Risiken steigen aus unserer Sicht weiter. Der „Hype“ um wenige einzelne Aktien wie Nvidia, Google und Apple lässt einzelne Aktienindizes deutlich steigen und vermittelt den Eindruck eines tollen Aktienquartals. Die Wahrheit sieht sehr viel differenzierter aus und das zweite Quartal war in Summe ein eher schlechtes für Aktienanlagen, in dem wir uns mit unserem wachsenden Fokus auf Rohstoffinvestments gut behaupten konnten.  

Auch die politische Weltlage holt uns auf den Boden der Tatsachen zurück. Die rechtsgerichteten Parteien gewinnen überall an Einfluss. Bei der Europawahl konnten die Rechtspopulisten europaweit starke Gewinne verzeichnen, in Österreich kann die FPÖ mit einem Wahlsieg rechnen, in Frankreich hat der Rassemblement National die erste Runde der Parlamentswahlen gewonnen und in den USA sind die Chancen für Joe Bidens Wiederwahl nach dem TV-Duell deutlich gesunken. Über die Breite dieser Bewegung nach rechts kann auch der erwartete Sieg der Labour-Party in Großbritannien bei den Unterhauswahlen heute nicht hinwegtäuschen, denn parallel dazu scheinen die Tories ebenfalls von den rechten Parteien überholt zu werden. Wer dieses Erstarken der Rechtspopulisten gefährlich findet, ist einmal mehr aufgefordert, aktiv zu werden, in die Diskussion zu gehen, sichtbar zu sein für Weltoffenheit und kulturelle Freiheit und sein Wahlrecht bei jeder Gelegenheit zu nutzen.

Auch intern gibt es einiges zu berichten: Nachdem wir am 30. April unsere Pläne zum Zusammenschluss mit der HRK LUNIS bekanntgegeben haben, können wir heute von einem sehr guten Fortgang der Vorbereitungen auf diese Fusion berichten. Es wurden für alle relevanten Themen (wie IT und Technik, Dienstleistungsangebot, Rechts- und Vertragswesen, Personal und Marketing, etc.) Projektgruppen gebildet, in denen beide Gesellschaften vertreten sind. Die Projektteams erstellen konkrete Pläne sowohl für die Umsetzung des rechtlichen Zusammenschlusses als vor allem auch für die gemeinsame Arbeit danach. Parallel dazu wurden alle erforderlichen Unterlagen zur Genehmigung des Zusammenschlusses an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gegeben und wir rechnen in wenigen Wochen mit einem positiven Bescheid. Somit ist aus heutiger Sicht alles auf dem richtigen Weg und wir kommen der Zielgeraden näher, um planmäßig im August auf die HRK LUNIS AG verschmolzen zu werden. Wir werden Sie selbstverständlich umgehend informieren, sobald der finale Termin der Fusion feststeht, und freuen uns darauf, auch unter dem neuen Namen mit den bekannten Ansprechpartnern mit Ihnen im Gespräch zu bleiben.

Ein neuer Ansprechpartner kommt schon heute dazu: Wir freuen uns sehr, Ihnen Herrn Nicolai Bösch als neuen Kollegen im Team vorzustellen. Herr Bösch ist 27 Jahre alt, stammt aus dem schönen Rheinland und ist ein erfahrener Dienstleister. Nach dem Abitur hat er zunächst eine Karriere im Einzelhandel begonnen und einen Abschluss als „Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel, IHK“ erlangt. Danach zog es ihn nach Hamburg und ins Bankwesen, wo er nach dem erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei einer großen Privatkundenbank erste Erfahrungen in der Vermögensberatung sammeln konnte. Gleichzeitig steht er kurz vor dem Abschluss des Studiums zum „Betriebswirt Banking and Finance“. Bei uns wird Herr Bösch als Relationshipmanager tätig werden und hier insbesondere eng mit Stefan Mönkediek zusammenarbeiten. Mit seiner hohen Dienstleistungsbereitschaft, seinen vielfältigen Erfahrungen, seinem großen Engagement und seiner offenen und freundlichen Wesensart ist Herr Bösch ein idealer Kundenbetreuer und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm. Bitte heißen Sie ihn mit uns herzlich willkommen in unserem - und damit Ihrem Team.

Gerade in diesen Zeiten freuen wir uns, Sie begleiten zu dürfen, und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Mit herzlichen Grüßen

ProVidens Vermögensmanagement GmbH
Ihre Trusted Asset Advisors

zurück zu Wissenswertes