ProVidens News

Gestärkt in die Zukunft - ProVidens wird Teil der HRK LUNIS

Hamburg, 30. April 2024 – Der heutige Tag ist ein wichtiger Schritt in der erfolgreichen Geschichte der ProVidens Vermögensmanagement GmbH. Mit großer Freude geben wir bekannt, dass wir künftig Teil der HRK LUNIS AG sein werden. Mit diesem starken Partner an der Seite werden wir unseren Kundenservice nochmals verbessern und können uns noch stärker auf die individuelle Beratung unserer Mandantinnen und Mandanten konzentrieren.

Die HRK LUNIS AG zählt mit einem verwalteten Vermögen von aktuell ca. 5,5 Mrd. Euro zu den größten unabhängigen Vermögensverwaltern in Deutschland. Allein durch ihre Größe und die über 20jährige Geschichte bieten sich der HRK LUNIS Vorteile, die unser Haus nun auch für die von uns betreuten Mandantinnen und Mandanten nutzen kann. Wir profitieren vom großen Team, sowohl in der Kundenbetreuung und Administration als beispielsweise auch dem hauseigenen, 15köpfige Investmentteam, welches rund um die Uhr die Kapitalmärkte analysiert und uns hilfreiche Impulse für das Management der uns anvertrauten Vermögen geben kann. Darüber hinaus bietet die HRK LUNIS AG ein noch breiteres Produktspektrum, zum Beispiel im Bereich Private Equity. Auch in den Bereichen Regulatorik und Compliance ist die HRK LUNIS sehr gut aufgestellt, was uns im Tagesgeschäft entlastet. Dadurch können wir uns noch mehr auf die Bedürfnisse und Anliegen unserer Mandantschaften konzentrieren und diesen somit einen noch besseren und individuelleren Service bieten.

Angesichts dieses breiten Spektrums sind wir stolz, nun Teil der HRK-LUNIS-Familie zu werden. Wir sind überzeugt davon, dass wir als Teil und Partner der HRK LUNIS beste Voraussetzungen vorfinden, um unsere Erfolgsgeschichte gemeinsam fortsetzen zu können. Beide Unternehmen ergänzen sich unternehmerisch, kulturell und menschlich ausgesprochen gut. Die sehr konstruktiven Gespräche waren immer von großem Vertrauen geprägt und wir sind uns sicher, dass unsere Mandantinnen und Mandanten, unsere Geschäftspartner wie auch unsere Mitarbeitenden von dem Zusammenschluss profitieren werden.

Die Transaktion unterliegt noch dem Vorbehalt der Zustimmung durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht), mit der wir im Juni/Juli dieses Jahres rechnen.

Die Pressemitteilung zum Zusammenschluss mit der HRK LUNIS finden Sie unten als herunterladbare Datei.

Wir schauen sehr optimistisch in die gemeinsame Zukunft mit der HRK LUNIS und freuen uns auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Mandantinnen und Mandanten, Geschäftspartnern und befreundeten Unternehmen.

Ihre Trusted Asset Advisors

René Stadtmüller      Stefan Mönkediek

Pressemitteilung vom 30.04.2024 zum Download

Pressemitteilung ProVidens & HRK LUNIS 30042024.pdf (74,6 KiB)

Presse: ProVidens in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

„Fünf Prozent Rendite – so geht’s“

Hamburg, 3. März 2019 – Wie legen Stiftungen erfolgreich ihr Kapital an und was können Privatanleger davon lernen? Diesem Thema widmet sich die Sonntagszeitung der FAZ im Bereich Geld & Mehr. Wir dürfen von unseren Erfahrungen als Berater von Stiftungen und Privatanlegern erzählen. Kurz gefasst: Stiftungen gehen mit den Schwankungen am Kapitalmarkt oftmals gelassen um – und mit langfristigem Denken und Geduld. Privatanleger können daraus das "Denken in Generationen" übernehmen und dementsprechend die Quoten ihrer Anlageklassen im Alter steuern. Für den aktuellen Börsenalltag heißt das, dass Anleger, die Ende 2018 Panik bekommen haben, die starke Erholung am Jahresanfang verpasst haben. In den von uns verwalteten Mandaten hingegen konnten wir nahezu überall die 2018er Verluste bereits wieder ausgleichen. Schön, wenn die Frankfurter Allgemeine dies zur Kenntnis nimmt.

Das Lesen des vollständigen Artikels ist leider nur für FAZ-Abonnenten möglich, lohnt sich aber sehr, auch unabhängig von unserer Erwähnung.

FAZ-Artikel lesen
Hockey Masters 2019

René Stadtmüller ist Weltmeister!

Vom 14. bis 18. Februar 2019 wurde in Hongkong der “World Masters Hockey – The Masters Indoor World Cup 2019” ausgetragen. In allen vier Wettbewerben des Turniers waren deutsche Mannschaften am Start. Hallen-Hockey aus Deutschland ist seit vielen Jahren sehr erfolgreich, und so konnten alle vier zu vergebenden Weltmeisterpokale am Ende die Reise nach Deutschland antreten.

Mit durchaus einigem Stolz können wir sagen, dass einer dieser Weltmeister auch Ihr Trusted Asset Advisor ist: In der deutschen Nationalmannschaft der Herren über 40 war René Stadtmüller Spielmacher und -dirigent: Klare Positionierung, vorausschauend und mit großem Überblick für die ganze Mannschaft, zielstrebig beim Zug zum Tor, jederzeit auch in der Abwehr zu finden – immer mit dem festen Willen zu Gewinnen. So erleben wir ihn auch im Team Ihrer Trusted Asset Advisors, wo er insbesondere für den Erfolg unserer FairValue-Strategie im Aktienmanagement steht. Auch hier geht es um eine klare Meinung, Sicherung nach unten und aktive Nutzung der sich bietenden Chancen.

Herzlichen Glückwunsch zum Weltmeister-Titel, René Stadtmüller!

Wir über uns

Aus „RSM“ wird „ProVidens Vermögensmanagement“

Frankfurt am Main, 2. Januar 2017 – Wenn wir den Kern unserer Unternehmensphilosophie beschreiben sollten, so würden wir es mit „vorausschauend denken und handeln“ tun. Im Sinne der langfristigen Ziele unserer Mandanten denken und konsequent danach handeln, gleichzeitig auch über den Tellerrand hinausblicken, mit Augenmaß agieren, flexibel im Kopf bleiben und sich um die Wünsche und Belange unserer Mandanten sorgen, ist uns ausgesprochen wichtig. Und auch innerhalb des Unternehmens bei unseren eigenen Entscheidungen denken wir vorausschauend und stellen Stabilität vor Geschwindigkeit.

Weiter lesen
Presse: Stefan Mönkediek im Interview

Frankfurter Debatte 2014

Frankfurt am Main, im Dezember 2014 - Die „Frankfurter Debatte“ des Magazins „Die Stiftung“ ist mit ihrer nun vierten Ausgabe ein besonderes und beachtenswertes Forum, in dem engagiert und kontrovers über aktuelle Vermögensfragen für Stiftungen und gemeinnützige Organisationen diskutiert wird.

Mehr lesen

Marktberichte

Marktbericht 1. Quartal 2024

Moderne Erscheinungen

Hamburg, den 5. April 2024 – Ende März wurde der Gründer der früheren Handelsplattform für Kryptowährungen „FTX“, Samuel Bankman-Fried zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt. FTX war 2019 von Bankman-Fried gegründet worden, doch nach einem imposanten Aufstieg fiel die Plattform im November 2022 jäh in sich zusammen und es offenbarte sich eine der wohl größten Finanzbetrugsgeschichten der USA.

Der Zusammenbruch von FTX mag für viele Wasser auf die Mühlen sein, dass Kryptowährungen, wie viele andere „moderne Erscheinungen“ Teufelszeug sind, Betrug anlocken und keine Substanz haben. Doch ist dem wirklich so?

Mehr lesen
Marktbericht 4. Quartal 2023

Jahresrückblick 2023 - Reden ist Gold

Hamburg, den 4. Januar 2024 – Ein bewegtes und bewegendes Jahr liegt hinter uns. Die Welt bleibt in Unruhe und auch die Kapitalmärkte haben sich von ihrer herausfordernden Seite gezeigt. Für Vermögensmanager wie uns, die aus der Überzeugung heraus arbeiten, dass ein aktives Risikomanagement das Fundament für eine langfristig stabile Wertentwicklung ist, war es ein besonders herausforderndes Jahr. Denn es liegt in der Natur des Risikomanagements, dass nicht jedes erfasste Risiko auch wirklich und in voller Höhe eintritt. Das ist grundsätzlich etwas Gutes, gleichzeitig macht es aber auch die Opportunitätskosten sichtbar, die man für das Risikomanagement aufwendet, während die Partizipation am Nicht-Eintreten der Risiken begrenzt bleibt. Der positive Ausgleich zeigt sich erst in der langfristigen Performance und am Rendite-Risiko-Profil des Portfolios.

Mehr lesen
Marktbericht 3. Quartal 2023

Das Dilemma von Chance und Risiko

Hamburg, den 5. Oktober 2023 – Risiken aktiv zu managen und für ein ausgewogenes Verhältnis von Chancen und Risiken zu sorgen, ist seit unserer Gründung wesentlicher Kern unserer Investmentstrategien. Wir beschäftigen uns ständig damit, wo wir in der Arbeit für die uns anvertrauten Vermögen noch besser werden können, und dazu gehört für uns nicht nur die Frage, wie wir die Wertentwicklung noch weiter verbessern können, sondern mindestens ebenso sehr die Frage, wie wir Risiken noch besser erkennen und die Portfolios vor diesen Risiken schützen können..

Mehr lesen
Marktbericht 2. Quartal 2023

Harry M. Markowitz

Hamburg, den 5. Juli 2023 – der langfristige Erfolg einer Anlagestrategie hängt vor allem davon ab, wie gut Rendite und Risiko innerhalb des Portfolios in ein möglichst ideales Verhältnis zueinander gebracht werden können. Denn hat man die Risiken nicht im Blick, können erfolgreiche Investmentphasen von überraschenden Marktwendungen schnell ins Gegenteil gekehrt werden. Verluste aus solchen Phasen wirken aber ungleich stärker auf den langfristigen Erfolg, denn sie sind allzu oft tiefer als die Hochphasen und mindern die Kapitalbasis für die Erholung. Wir sprechen oft davon, dass nicht die absolute Performance, sondern die Wertentwicklung nach Risiko die relevante Größe für uns ist, also die Bewertung, welches Risiko eingegangen wurde, um die jeweilige Performance zu erreichen..

Mehr lesen
Marktbericht 1. Quartal 2023

Stabilität in Instabilität

Hamburg, den 5. April 2023 – Schwankungen reduzieren und eine langfristig stabile und gute Wertentwicklung erzielen – dies sind unsere Ziele für das Vermögen unserer Mandanten. Die aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaft und am Kapitalmarkt sind herausfordernd und erschweren die Bedingungen. Ein konkreter Ausblick auf das Jahr 2023 ist aufgrund der vielen Unsicherheiten am Markt nicht einfach darzustellen. Wir möchten Ihnen daher drei Themenbereiche vorstellen, von denen wir erwarten, dass sie wesentlich für die Kapitalmarktentwicklungen in der näheren Zukunft sind..

Mehr lesen
Marktbericht 4. Quartal 2022

Der Wert der Digitalisierung

Hamburg, den 5. Januar 2023 – auch 2022 war ein turbulentes Jahr, von Krieg und Krisen geprägt. Man könnte denken, dass sich dadurch dringend notwendige Schritte beschleunigen, insbesondere im Hinblick auf die Digitalisierung. Entwicklungen hin zum Digitalen sind unaufhaltsam, unabhängig davon, ob Deutschland dabei Vorreiter ist oder hinterherhinkt. Aber wo steht Deutschland, insbesondere nach einem Jahr Ampel-Koalition?

Diese war mit dem Versprechen angetreten, den Digitalisierungsprozess in Deutschland spürbar voranzutreiben. Leider konnte man in diesem Jahr davon noch nicht viel spüren, es wird vielmehr in einem „Dauerkrisenmodus“ regiert und wichtige Themen wie die Digitalisierung oder Bürokratieabbau werden weiterhin vernachlässigt. Damit könnte Deutschlands langjähriger Wettbewerbsvorteil in der Industrie, insbesondere im Automobilsektor, verloren gehen.

Mehr lesen
Marktbericht 3. Quartal 2022

Krisen meistern

Hamburg, den 7. Oktober 2022 – Russlands brutaler Krieg, die Folgen der Abhängigkeit von Russlands Gas. Die Inflation so hoch wie seit mehr als 40 Jahren nicht mehr. Im deutschen Mittelstand geht die Angst vor einer Insolvenz-Welle um und auch der Fachkräftemangel beunruhigt viele Unternehmer. Die Konjunkturprognosen wurden deutlich nach unten revidiert. Ein mögliches vollständiges Ausbleiben aller Lieferungen von Energieträgern aus Russland stellt ein erhebliches Risiko dar. Schon Anfang des Jahres hatte Robert Habeck angekündigt, Deutschland werde „ärmer werden“.

Aktuell treffen mehrere Krisen aufeinander. Sie dominieren unseren Alltag und bestimmen in vielen Teilen der Politik und Wirtschaft unser Handeln. Dabei werden Entscheidungen teilweise voreilig getroffen. Komplexe Entscheidungen erfordern jedoch Bedenkzeit, Rationalität und das Abwägen aller Chancen und Risiken. Um die Folgen der hohen Energiepreise abzumildern, hat die Bundesregierung bereits zwei Entlastungspakete geschnürt, das Dritte ist aufgrund der aktuellen Entwicklungen bereits in Diskussion.

Mehr lesen
Marktbericht 2. Quartal 2022

Der Wert der Freiheit

Hamburg, 5. Juli 2022 – An dieser Stelle haben wir schon oft über Werte gesprochen und die Frage aufgeworfen, welche Werte für uns als Gesellschaft, als Europäer und als einzelne Menschen wichtig sind. Mit dem 24. Februar ist ein besonderer Wert noch einmal mehr in den Fokus gerückt: die Freiheit.

Ein Land wird von einem größeren, scheinbar übermächtigen anderen Land überfallen und mit großer Bewunderung und Anteilnahme können wir alle erleben, welche Kraft die Freiheit entfalten kann. Denn die militärischen Erfolge der Ukraine sind zu einem sehr großen Teil in der hohen Motivation der Streitkräfte und aller ukrainischen Bürgerinnen und Bürger begründet, die ihre Freiheit mit allen Mitteln verteidigen wollen.

Mehr lesen
Marktbericht 1. Quartal 2022

Eine neue Epoche

Hamburg, 6. April 2022 – Die Epoche eines Europas ohne Krieg ist Geschichte. Die Sicherheit in Europa wurde seit dem Ende des kalten Krieges nie essenziell infrage gestellt. Nun bedroht der Angriff Russlands auf die Ukraine das Leben von Millionen Menschen, Tausende sind auf der Flucht.

Jegliche Versuche, eine diplomatische Lösung für den Konflikt mit Russland zu finden, sind in den letzten Wochen gescheitert. Die Positionen gehen zu weit auseinander und sind zum jetzigen Zeitpunkt nur schwer miteinander vereinbar. Der russische Präsident Wladimir Putin bezeichnet die Sanktionen der westlichen Staaten gleichbedeutend mit einer „Kriegserklärung“. Dies hat immense Spannungen zwischen Russland und dem Westen ausgelöst und stellt ganz Europa vor sicherheitspolitische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen.

Mehr lesen

Schlaglichter

ProVidens Schlaglichter – Themen im Fokus

Im ProVidens-Schlaglicht beleuchten wir Themen, die uns interessant erscheinen, die aus Gesprächen mit Mandantinnen, Mandanten und Geschäftspartnern oder auch der Diskussion innerhalb des ProVidens-Teams als relevante Themen wahrgenommen werden und eine nähere Betrachtung wert sind.

Sie finden hier Analysen zu unseren Anlagestrategien und Vorgehensweisen, zu einzelnen Finanzinstrumenten oder auch Entwicklungen an den Kapitalmärkten. Unser Ziel ist es, Ihnen mit unseren Schlaglichtern einen tieferen Einblick in unsere Arbeit zu geben und gleichzeitig Themen und Denkanstöße zu liefern, die Sie möglicherweise auch persönlich weiterbringen.

Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Schlaglicht – Ist China investierbar?

ProVidens Schlaglicht China 02_2021.pdf (959,1 KiB)

Schlaglicht – Der Wert von Kontoguthaben

ProVidens Schlaglicht Liquidität 01_2020.pdf (169,9 KiB)

Schlaglicht – „FairValue“ und „Transformationstechnologie“ – neue Titelsortierung im Aktiensegment

ProVidens Schlaglicht Megatrends 04_2019.pdf (227,0 KiB)

Schlaglicht – Wie funktioniert unser FairValue-Ansatz?

ProVidens Schlaglicht FairValue 02_2019.pdf (523,4 KiB)